LOCAL REEFS

Shanes Reef (12-18m) **; einer unserer beliebtesten Tauchspots - viele interessante Motive begeistern Anfänger wie auch erfahrene Taucher und hier kommen auch unsere Unterwasser Fotografen mit Seepferdchen, Schaukelfischen,  Krokodilsfischen um nur einige zu erwähnen, auf ihre Rechnung.

Mbwangawa (10-20m) **; viele Weich- und Hartkorallen sind der Lebensraum von so manchen Muränen, Rochen, Schildkröten und Langusten.

Coral Garden & Ametatu (8-15m)*; eine große Anzahl von kleineren und mittleren Rifffischen tummelt sich hier in dem Korallengarten direkt vor der nördlichen Küste von Sansibar.

Chakatuni (12 - 18 m) **; ein Korallenplateau am nördlichsten Ende von Sansibar zeichnet diesen Tauchspot aus; hier treffen wir häufig auf Schildkröten, Rochen und natürlich eine Vielzahl von Riff-Fischen

Haji & Kichafi (12-18m) **; zwei "Schwestern-Riffe" parallel zur Küste und mit vielen Hart- und Weichkorallen bewachsen bieten einer Vielzahl von Riffbewohnern ideale Lebensbedingungen. Mit den weiten Sandflächen zwischen den Riffen bietet dieser Tauchspot auch ideale Bedingungen für viele Kurse.

Hunga (12 - 18 m) **; dieser Tauchplatz ist bekannt für seine farbenprächtige Korallenlandschaft. Hier findet man große Zackenbarsche, Blaupunktmakrelen sowie große Schwärme an Schnappern.

Nankivelle & Pembe (10-15m) *; westlich des Hunga Reef liegt dieser enorme Korallenblock der beeindruckend aus dem Sand ragt. Hier leben Langusten, Barrakuda, Rochen und Zackenbarsche.

Nungwi House Reef (6-12m)*; direkt vor unserer Basis liegt das 'Hausriff' von Nungwi mit einfachem Einstieg vom Ufer aus und einigen verstreut liegenden Korallenblöcken. Wirklich zum Leben erwacht dieses Riff aber erst bei Nacht, wo wir immer auf unzählige Muränen und Feuerfische sowie immer wieder Spanische Tänzerinnen, Geigenrochen und Sepia treffen.

SPECIAL DESTINATIONS (bei diesen Plätzen fallen Zuschläge an)

Mnemba - Watabomi (10-25m) **; hier betauchen wir sehr hübsche Korallenblöcken die von Sandbänken unterbrochen werden und ein durchgehendes Hartkorallenriff auf ca 18m Tiefe. Viele farbenprächtige Riff-Fische aber auch zahlreiche größere 'Jäger' (Zackenbarsche und fallweise Weißspitzen-Riffhaie) und meist auch Schildkröten treffen wir hier an.

Mnemba - Kitchuani (8-35m) *; ein seicht beginnendes und bis auf 40 m abfallendes Korallenriff bietet ideale Bedingungen für um in verschiedenen Tiefen auf unterschiedliche Riffbewohner zu treffen.

Mnemba - Big Wall (15  - 40m) ***+; eine ca. 1 kilometer lange Steilwand mit zahlreichen kleineren Höhlen ist der Rahmen für diesen eindrucks- aber auch anspruchsvollen Tauchplatz. Da es sich um das Außenriff von Mnemba zu Indischen Ozean handelt, ist hier die Chance Großfische- bis hin zu Walhaien - zu treffen am besten.

Tumbatu - Shetani (8 - 18 m) *, mit seinen dichten Weichkorallenbewuchs wirkt dieser Tauchplatz etwas 'gespenstisch', vielen Jungfischen bieten diese Korallen aber perfekten Schutz vor ihren natürlichen Feinden

Tumbatu - Pandu (8-12m) *; dieser Tauchplatz liegt am Nordende von Tumbatu und bietet in geringen Tiefen ideale Tauchbedingungen mit farbenfrohen Korallen und ihren zahlreichen Bewohnern, insbesondere Schildkröten

Leven Bank (15-40m) ***+; ungefähr auf halber Strecke zur Insel Pemba ragt aus etwa 200 Meter Tiefe ein Berg bis ca. 18 Meter unter die Oberfläche des Pemba-Kanals. Dieser interessante aber auch anspruchsvolle Tauchplatz ist prädestiniert für Großfische (Thunfisch, Barrakuda, Napoleon und fallweise auch Hochseehaie).Aufgrund der exponierten Lage und zeitweise starken Strömungen ist dieser Tauchplatz allerdings nur für geübte Taucher geeignet.

Leons Wall (18-40m) ***; eine bis auf 40 Meter abfallende Steilwand am Rande des Riffs ist der Rahmen für diesen interessanten Tauchplatz; die unzähligen Nischen und kleinen Höhlen sind voll von Riffbewohnern - Zackenbarsche, Muränen, Langusten, oft aber auch Delphine, Schildkröten und verschiedene Rochen sind hier anzutreffen.

Misoli (12-18m) **; an diesem recht einfachen Tauchplatz umrunden wir eine gewaltige Koralleninsel die vielen Riffbewohnern Schutz bietet

Zur leichteren Orientierung haben wir versucht, die Tauchplätze nach Schwierigkeitsgrad zu klassifizieren:


*       Anfänger

**      leicht fortgeschritten

***     Fortgeschrittene

***+   erfahrene Taucher

Zur Vergrößerung bitte anclicken

Home Über uns Tauchen Sansibar Unterkunft Preise Kontakt